Alternativen zu Niederländisch „Woord van de dag“?

Dieses Angebot gibt es leider nicht mehr (für diese Info danke ich Adam W. herzlich).

mögliche Alternativen?

Ich freue mich sehr über Kommentare zu weiteren Niederländisch-Ressourcen!

Eure Theresa

Update: Rezension Wörterbuch-Apps Schwedisch (Norstedt)

Update (4. März 2014): „Norstedts Stora Tyska Ordbok“ und alle anderen Wörterbuch-Apps von Norstedt gibt es jetzt auch für Windows-Phones!

Heute muss ich endlich mal eine Empfehlung für die Wörterbuch-Apps von Norstedt aussprechen. Sie „erleichtern“ mir sprichwörtlich das Leben, denn ich lasse meinen doch recht schweren Laptop immer häufiger zu Hause, seit ich die Norstedts-App auf meinem iPhone und dem iPod touch habe.

Ich benutze die Norstedts-Apps auf dem iPod und iPhone und bin begeistert von Umfang, Benutzerfreundlichkeit und Preis. Für eine App ist der mit ca. 30 Euro zwar recht hoch, aber für ein wirklich umfangreiches, professionelles Wörterbuch ist der Preis angemessen und ähnlich hoch wie das „Langenscheidt Standard-Wörterbuch Schwedisch“ (als App), das ich an andere Stelle rezensieren werde.

Es gibt immer wieder Angebote zu einem sehr reduziertem Preis (häufig im Februar und kurz vor Weihnachten), es lohnt sich also, das vor dem Kauf auf der Norstedt-Seite zu prüfen.

Rezension „Norstedts Stora Tyska Ordbok“
Ich besitze die CD-Version des „Norstedts Stora Tyska Ordbok“, diese hat mich vor sechs sieben Jahren 75 Euro gekostet und enthielt damals leider noch keine grammatikalischen Angaben im schwedischen Teil. Für die Neuauflage und die Apps wurden diese Angaben ergänzt, die deutsche Schwedischlerner so dringend brauchen, daher kann ich dieses Wörterbuch jetzt auch Schwedisch-Anfängern empfehlen.

positiv:

  • sehr umfangreich (ca. 140.000 Stichwörter und Redewendungen)
  • enthält auch Fachvokabular
  • der Wortschatz wird regelmäßig aktualisiert, sodass man auch Vokabeln aus dem Web 2.0-Zeitalter zuverlässig findet
  • die App ist komplett offline benutzbar und funktioniert damit auch auf Reisen zuverlässig
  • enthält zusätzlich einen sehr guten Sprachführer mit Redewendungen (nach Themengebieten geordnet)
  • Lesezeichen-Funktion, mit der man gesuchte Vokabeln markieren kann (diese werden chronologisch angeordnet, so dass man jederzeit sieht, wie wenig;-) man heute nachgeschlagen hat)
  • die App enthält ein schwedisches Sprachquiz, mit dem man seine Wortschatzkenntnisse überprüfen und ausbauen kann
  • Universal-App für iPhone & iPad

negativ:

  • keine Aussprachehinweise im schwedischen Teil (die gibt es dafür in „Norstedts Svenska Fickordbok“, dem schwedisch-schwedischen Taschenwörterbuch)
  • leider keine Sprachausgabe für Schwedisch

Fazit:
Eine klare Empfehlung meinerseits!

Hier geht es zu den Wörterbuch-Apps:
iOS-Apps (Universal-App für Apple iPhone/iPad/iPod touch)
Android-Apps (Android Phone)
Windows-Apps (Windows Phone & Nokia Lumia)

Update: Märchen in mehreren Sprachen – Sprachen mit Paralleltexten lernen

Wenn man beim Sprachenlernen nach der Birkenbihl-Methode vorgeht, merkt man schnell, dass es nicht so viele de-kodierte Sprachkurse auf dem Markt gibt und dass das De-Kodieren sehr viel Zeit kostet, wenn man es selbst übernimmt.

Vera F. Birkenbihl empfahl dem fortgeschrittenen Sprachenlerner, beim Lesen von fremdsprachigen Büchern nur jeweils die ersten Seiten zu de-kodieren und beim Weiterlesen nur noch unbekannte Wörter oder interessante Phrasen.

wenn man schneller de-kodieren möchte
Das De-Kodieren der ersten Seiten wird viel einfacher und richtig interessant, wenn man einen Paralleltext zum Nachschlagen benutzt, statt eines Wörterbuchs.

wenn man Vorkenntnisse hat
Wenn einem die neue Sprache nicht so fremd ist,

  • weil man bereits Vorkenntnisse besitzt, z. B. wenn man bereits eine ähnliche Sprache gelernt hat oder
  • wenn man die ersten Lektionen eines Sprachkurses bereits bearbeitet hat oder
  • wenn man sich beim Sprachenlernen nicht entmutigen lässt, wenn man unbekannten Wörtern begegnet,

empfehle ich, mit Paralleltexten weiterzulernen.

http://www.polyglotnerd.com/blog/2014/08/11/how-to-improve-reading-in-a-foreign-language-part-2-parallelbilingual-texts/ via: http://www.polyglotnerd.com

 

was man braucht

  • einen fertigen Paralleltext in zwei Sprachen (Quellen s. u.)
  • ein möglichst interessantes oder noch besser spannendes Buch/Ebook in zwei Versionen:
    a) einmal in einer Sprache, die man sehr gut lesen kann und
    b) einmal in der Fremdsprache/Zielsprache, die man lernen/auffrischen möchte.

Ich empfehle besonders Krimis und Thriller fürs Sprachenlernen, da man hier unbedingt bis zum Ende weiterlesen will und das Buch nicht in der Ecke liegenlässt.

Ablauf
1. den Anfang der Geschichte in der Sprache lesen, die man gut versteht, bis es so richtig spannend wird
2. dieses Buch weglegen (auch wenn’s schwerfällt ;))
3. das Buch in der Zielsprache nehmen und
4. in der Zielsprache weiterlesen.

bitte nicht frustrieren lassen!
Je nachdem, ob man schon Vorkenntnisse in einer verwandten Sprache hat oder nicht, ob einem die neue Fremdsprache also anfangs sehr fremd erscheint, desto einfacher oder schwieriger fühlt sich das Lesen in dieser Sprache an. Das gibt sich aber im Laufe der nächsten Seiten.

Beispiel aus meinem Leben:
wenn man schon etwas Englisch und Deutsch kann, ist Schwedisch vergleichsweise „leicht“ zu lernen, wenn man dagegen sehr gut Englisch und Deutsch kann und: Chinesisch lernen will, steht man vor einer großen Herausforderung …

was die Arbeit mit Paralleltexten bringt
Durch dieses Lesen in der neuen Sprache erwirbt man in kurzer Zeit einen großen passiven Wortschatz und ein sehr gutes Leseverständnis. Diese Grundkenntnisse sollte man – wenn man die Sprache nicht nur zum Lesen kennen will – durch Sprechen, Übungen, Spiele oder Sprachunterricht aktivieren.

Außerdem kann man das Lesen in der Zielsprache nach den ersten anstrengenden Seiten genießen, weil man nicht jedes unbekannte Wort im Wörterbuch nachschlagen muss.

Unser Gehirn lernt beim Lesen nebenher viel über den Aufbau der neuen Sprache, über die Grammatik, über die Satzstellung und über Unterschiede zwischen bereits gelernten Sprachen und der Zielsprache.

Tipp
falls es keine „eingebaute“ Möglichkeit gibt, sich zwei Sprachen als Paralleltext anzeigen zu lassen, kann man sich die Märchen z.B. in verschiedenen Tabs oder Fenstern seines Browsers, die man nebeneinander öffnen, in unterschiedlichen Sprachen anzeigen lassen.


 

Paralleltexte im Internet

AndersenStories: Andersens Märchen in 7 Sprachen
Ich habe noch nicht so viele Seiten gefunden, auf denen eine vernünftige Auswahl zu finden ist, aber die Seite AndersenStories ist eine rühmliche Ausnahme: auf AndersenStories gibt es Andersens Märchen in sieben Sprachen, nämlich auf

  • Deutsch
  • Englisch
  • Dänisch (natürlich;-))
  • Spanisch
  • Französisch
  • Niederländisch und
  • Italienisch

Die Unterseiten sind durch Werbung und unübersichtliche Navigationsleisten nicht gerade einladend, aber es lohnt sich weiterzuklicken.

Die Texte sind komplett vorhanden und es gibt für jedes Märchen die Möglichkeit, einen Paralleltext in einer Sprache nach Wahl anzeigen zu lassen.

Zusätzlich gibt es in den meisten Sprachen sogar noch Audiodateien, alles in allem also ein Lehrwerk in sieben Sprachen!

Grimmstories – Grimms Märchen in 12 Sprachen
Wem das an Sprachen noch nicht reicht, dem empfiehlt ManuEla, eine Leserin meines Blogs, eine ähnlich gemachte Website, in denen man alle Märchen der Gebrüder Grimm findet und zwar in folgenden Sprachen:

  • Dänisch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Spanisch
  • Französisch
  • Italienisch
  • Niederländisch
  • Polnisch
  • Portugiesisch
  • Russisch
  • Vietnamesisch und
  • Chinesisch (leider nur in Kurzzeichen)

ebenfalls mit der Möglichkeit, die Sprachen in Spalten nebeneinander darzustellen und sie damit wie einen Paralleltext zu benutzen.

Tausend Dank, liebe ManuEla, für diesen genialen Tipp!


 

zweisprachige Lektüre in Buchform (Auswahl)
dtv zweisprachig – zweisprachige Lektüre/Paralleltexte
Achtung: die Übersicht steht erst weiter unten auf der Seite, bitte runterscrollen
– mein Favorit: tolle Internetseite, übersichtlich, schön anzuschauen, gute Suchfunktion, danke!
– die Übersicht ist geordnet nach Lern-Niveaus und Fremdsprachen
– bietet auch Bücher in „exotischeren“ Sprachen, wie Chinesisch, Griechisch, Italienisch, Lateinisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Türkisch

Penguin – zweisprachige Paralleltexte
alte Reihe, daher nur noch begrenztes Angebot

Penguin – zweisprachige Kurzgeschichten als Paralleltexte

Penguin – zweisprachige Kinderbücher & Märchen

Weitere Verlagsangebote folgen, leider sind nicht alle Internetseiten deutscher Verlage so übersichtlich wie die der DTV Verlagsgesellschaft, deshalb brauche ich noch etwas Zeit zum Sichten und Probelesen – das soll keine Schleichwerbung sein.

Viel Freude beim Lesen in Eure/Ihrer Zielsprache!
Ich freue mich immer über Tipps, Rezensionen und Reaktionen 🙂

Dänisch lernen im Internet

diesen Link kannte ich noch nicht und da ich so begeistert davon bin, muss ich den einfach weiterempfehlen!

Danke an/Credits to: allmylanguages

allmylanguages

The best free online resource – as far as I know – for someone who wants to learn Danish:

http://danskherognu.dk/Lektioner/Intro/Introinenglish/tabid/354/Default.aspx

The programme has been developed with the support of the Ministry for Refugee, Immigration and Integration Affairs.

There are 12 lessons (with 5 chapters) containing text with sound, dictionary („ordbog“/“ordliste“) and listening tests.

The dictionary is available in English, German and Polish  (but have to scroll down for a while to see the Polish and German dictionary).

Ursprünglichen Post anzeigen

skandinavische Bücher, Hörbücher und Filme bestellen

Schwedische Literatur in Buchform und als Hörbuch kann man ganz einfach im Internet bestellen.
Da ich immer wieder gefragt werde, welchen Anbieter ich empfehlen kann, hier eine kleine Übersicht der Buchhandlungen, mit denen ich selbst gute Erfahrungen gemacht habe.

Mein erstes (selbstgekauftes) schwedisches Buch von Astrid Lindgren habe ich damals bei Mitterauer gekauft, aber den Anbieter gibt es leider nicht mehr. Herzlichen Dank an ManuEla für diesen Hinweis.

Salta Grodan
Mein aktueller Lieblings-Anbieter für schwedische Bücher für Kinder und Erwachsene, Bücher für Schwedischlernen in vereinfachtem Schwedisch („Lättläst“), Hörbücher,  Musik und Filme ist Salta Grodan.

Die Inhaberin erfüllt alle Wünsche ihrer Kunden und besorgt auf Wunsch Bücher direkt aus Schweden, wenn sie sie nicht schon im Programm hat. Man kann Neuerscheinungen vorbestellen und es gibt sogar eine „echte“ Buchhandlung in Berlin, in der sich das Stöbern wirklich lohnt!

Charlotte Heinzelmann von Salta Grodan schreibt außerdem einen sehr interessanten Blog, auf dem sie Bücher vorstellt und Veranstaltungstipps gibt und außerdem gibt es regelmäßig einen zweisprachigen Newsletter.

Sophias Bokhandel
Sophias Bokhandel bietet ebenfalls Medien aller Art, auch Bücher in vereinfachtem Schwedisch und zusätzliche schwedische Dinge zum Thema Trolle, schwedische Gerichte und Feste.
Neu ist, dass Sophias Bokhandel auf Kundenwunsch Medien in Isländisch, Norwegisch und Dänisch bestellt.

Ihre Buchhandlung vor Ort
Grundsätzlich kann man schwedische Bücher und Hörbücher auch über die „Buchhandlung um der Ecke“ bestellen. Bei Lehrwerken ist das häufig die schnellste Lösung, die ich sehr empfehlen kann.

Am schnellsten geht es, wenn man die ISBN weiß, aber ich habe auch sehr gute Erfahrungen mit freundlichen Buchhändlern gemacht, die einem gern bei der Suche nach dem schwedischen Originaltitel behilflich sind.

Infos über schwedische Krimis und deren Autoren
Wer sich für speziell für Krimis aus Schweden interessiert, dem empfehle ich das Literaturportal Schwedenkrimi mit Interviews, Lese- und Hörproben und Buchvorstellungen.

Skandinavische Bücher hören
Wer lieber hört als zu lesen, der bekommt bei Salta Grodan oder Sophias Bokhandel Hörbücher als CD-Version oder wird in meinem Blogartikel über „schwedische Hörbücher als Download“ fündig – weiterlesen.

schwedische und skandinavische MP3-Hörbücher und E-Books kaufen

Ich empfehle meinen Schwedisch-Schülern immer wieder, möglichst viel Schwedisch zu hören, weil man dadurch nicht nur die Aussprache lernt, sondern auch Verbformen und Satzstellung und eine Menge interkulturelles Wissen – und das ganz nebenbei, während man Literatur genießt!

Weil man sich auf der Suche leicht mal verirren kann, möchte ich hier ein paar Vorschläge zu guten Anbietern im Netz geben. Ich habe alle genannten Anbieter getestet und empfehle nur solche, die auch mit einer deutschen Kreditkarte funktionieren – es ist nämlich auch in EU-Zeiten häufig nicht möglich, mit einer deutschen Kreditkarte bei schwedischen Internetanbietern zu bezahlen…

grundsätzliche Infos zu den Anbietern

Kauf per Kreditkarte: alle Shops bieten den Download nach Eingabe der Kreditkarten-Nummer an. Eine Bestellung gegen Rechnung ist in Schweden höchst ungewöhnlich.
Sicherungskopien: kopieren darf man die Hörbücher nur für den eigenen Gebrauch, dafür aber unbegrenzt!
– Wasserzeichen statt Kopierschutz: statt DRM-Schutz oder eigenem geschützen Dateiformat, mit dem man als Benutzer nur Ärger hat, kennzeichnen die schwedischen Anbieter die Dateien mit einem „Wasserzeichen“ (weitere Infos), so dass die Herkunft der Dateien bei Missbrauch zurückverfolgt werden kann (d.h. man darf die Dateien zum eigenen Gebrauch auf unterschiedliche Medien abspielen, sichern und sogar konvertieren, aber eben nicht auf irgendwelche Tauschbörsen hochladen. Wenn jemand anderes das illegalerweise tut, haftet der Käufer/Besitzer der Datei, dessen Name im Wasserzeichen steht).
– Archivierung: Ich empfehle dringend (aus eigener, leidvoller Erfahrung!), die gekauften Hörbücher nach dem Download auf einem externen Laufwerk oder einer CD zu sichern, sonst ist die Sammlung nach einem Festplatten-Crash schnell verloren.
– Dateiformat: üblich ist das MP3-Format, man darf die Dateien aber zu eigenen Zwecken neu formatieren (die größeren Anbieter bieten alle Hörbücher auch im Format für iPhone/iPod an)

empfehlenswerte Onlineshops für schwedische E-Books (zum Download) und schwedische Hörbücher (als MP3-Download)

Dito.se
+ auch als App verfügbar (für iOS und Android)
+ sehr komfortabel (ähnlich wie bei Amazon): Kauf im Webbrowser auf dem Gerät oder dem Computer, danach erscheint das gekaufte neue Hörbuch direkt in der App und kann dort mit einem Klick auf das Gerät heruntergeladen werden, damit es offline verfügbar ist
+ hier gibt es auch E-Books, die man mit der gleichen App herunterladen und lesen kann
+ riesiges Angebot, es gibt auch englische Hörbücher und E-Books
– man kauft zuviel, weil es so einfach ist;-)

Muntligt.se
+ sehr großes Angebot an Hörbüchern
+ es gibt auch E-Books zum Download
+ manchmal günstiger als dito.se
+ alle Bücher einer Serie werden in der Reihenfolge angezeigt
– weniger komfortabel als dito.se

Anbieter für Medien auf Dänisch, Norwegisch und Finnisch

addbooks.se
+ sehr großes Angebot an Hörbücher auf Schwedisch, Dänisch, Englisch und Finnisch
+ auf Englisch und Schwedisch gibt es zusätzlich E-Books im Angebot
+ man bekommt Gutscheine zum Verschenken (ins Ausland sogar per E-Mail, weil das Porto sehr teuer wäre)

Eine Übersicht weiterer Anbieter, auch für Medien auf Dänisch, Finnisch und Norwegisch, gibt es auf der Elib-Seite.

Wer lieber ein normales Buch liest oder ein Hörbuch auch auf CD haben möchte, wird in meinem Artikel skandinavische Bücher, Hörbücher und Filme kaufen fündig.

Welches Hörbuch habt ihr zuletzt gehört? Ist es empfehlenswert?
Ich wünsche auf jeden Fall ganz viel Spaß beim Anhören!

mit Sprachtechnologie gegen die Sprachgrenzen Europas

Die Forscher der Organisation META-NET (Multilingual Europe Technology Alliance) untersuchten in der Studie „Europe’s Languages in the Digital Age“, wie zukunftssicher die europäischen Sprachen im digitalen Zeitalter sind und welchen Einfluss die immer stärker genutzte Sprachtechnologie darauf hat.

Sprachtechnologie unterstützt uns schon heute bei alltäglichen Aufgaben, beispielsweise dem Schreiben von Emails oder dem Buchen von Flügen. Ohne uns dessen bewusst zu sein, profitieren wir von Sprachtechnologie, wenn wir Webseiten suchen oder übersetzen, die Rechtschreib- oder Grammatikkontrolle einer Textverarbeitung benutzen, den Bordcomputer im Auto oder unser Smartphone mit Sprachbefehlen steuern, in einem Online-Shop Empfehlungen bekommen oder den gesprochenen Anweisungen eines Navigationssystems folgen. (Quelle: META-NET)

das Fazit:
mindestens 21 der 30 untersuchten europäische Sprachen sind vom digitalen Aussterben bedroht, darunter Sprachen mit vergleichsweise wenigen Sprechern, wie beispielsweise Baskisch, Bulgarisch und Katalanisch

Interessant ist, dass die Experten eher zu geringe finanzielle Ressourcen für die Forschung, sowie fehlende klare Forschungs- und Technologievisionen als typische Ursachen für die Bedrohung dieser Sprachen sehen und nicht die absolute Sprecherzahl – ein Grund der sonst häufig herhalten muss.
Für alle [untersuchten] Sprachen sähen [die Forscher] beträchtliche Defizite in der technologischen Unterstützung sowie signifikante Forschungslücken. Diese Studie solle hier den Anfang machen und durch ihre Ergebnisse die Wirksamkeit künftiger Forschung maximieren.

Die Vision der Forscher ist es, den Informationsfluss unserer Informationsgesellschaft durch den Einsatz immer ausgefeilter Sprachtechnologie zu verbessern und dabei trotzdem die Mehrsprachigkeit Europas zu erhalten. Denn Sprachtechnologie erlaube es [den] Menschen, zusammen zu lernen, zusammen zu arbeiten und Wissen über Sprachgrenzen hinweg zu teilen […].

Dass in der Sprachtechnologie außerdem ein großes Wachstumspotential steckt, wird auch durch die stetig wachsende Anzahl der Nutzer des Übersetzungsdienstes Google Translate oder des mobilen Assistenten Siri (iPhone) von Apple deutlich.

Die Pressemitteilung zur Studie gibt es (in allen 30 untersuchten Sprachen!) auf dieser Seite, die Weißbücher/white papers zu den einzelnen Sprachen gibt es zum kostenlosen Download hier und eine tabellarische Übersicht mit den Studienergebnissen ist hier zu finden.