Svengelska

Heute habe ich eine sehr lustige Seite im Internet gefunden, als ich das Thema „Einflüsse des Englischen in der schwedischen Sprache“ recherchiert habe.

Auf dieser Seite gibt es zahlreiche Beispiele für witzige Verwechslungen die entstehen, wenn man ein Wort aus dem Schwedischen ins Englische überträgt, weil man sicher ist, dass es ähnlich sein müsste.

Hier mein Lieblingsbeispiel:

Två goda vänner drack glögg på skansens julmarknad. Två japanska turister undrade vad de drack och fick svaret:“It’s warm red wine with russians in it.

Der Sprecher benutzt hier das schwedische Wort „russin“ (Rosinen) – zwar sehr elegant mit englischer Pluralendung und vermutlich perfekter englischer Aussprache, aber leider völlig falsch und dadurch so komisch.

[Foto via: www.elchburger.de]

Dieses und weitere schwedisch-englische Beispiele gibt es hier.

Mir ist das auch schon selbst passiert, als ich meinen französischen Freunden in einem Tübinger Restaurant die Speisekarte übersetzen wollte.

In meinen Kopf herrschte babylonisches Sprachengewirr, weil wir schon das ganze Wochenende ständig Französisch, Englisch und Italienisch gesprochen hatten und so „lieh“ ich mir, als mir kein englischer Ausdruck für „geriebene Tomaten“ einfallen wollte, kurzerhand die passenden Worte aus dem Französischen und erzählte in voller Lautstärke etwas von „raped tomatos“.

Als der Kellner plötzlich losprustete, konnten sich auch meine Freunde nicht mehr halten vor Lachen und es wurde ein sehr fröhlicher Abend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s