Norstedts Wörterbücher online

In einem früheren Artikel habe ich schon mal auf das schwedische Online-Wörterbuch Lexin hingewiesen, das sich besonders gut für Anfänger eignet. Fortgeschrittene Schwedischlerner mussten sich bislang für viel Geld ein Wörterbuch auf CD-ROM kaufen oder das gute alte 1,5 kg Wörterbuch von Prisma oder Norstedt  mitschleppen.

Wer häufig online ist (unterwegs auch mit dem Smartphone oder Handy) kann das Wörterbuch jetzt zu Hause lassen, denn der schwedische Verlag Norstedt hat seine auflagenstärksten Wörterbücher bis Ende Juni 2010 kostenlos zum Ausprobieren ins Internet gestellt.

ohne Anmeldung und auch in Zukunft kostenlos

mit Anmeldung und bis 30.06.2010 kostenlos

Danach endet die Mitgliedschaft automatisch! Man wird natürlich gefragt, ob man seinen Zugang gegen eine Gebühr von 79 SEK (ca.8 Euro) im Jahr pro Wörterbuch auch in Zukunft benutzen möchte, aber man muss sich nicht abmelden oder kündigen.

Vorteile

Das Tolle an diesen Wörterbüchern ist, dass sie sehr viele Redewendungen enthalten, die man in den üblichen, handlichen Taschenwörterbüchern natürlich nicht findet. Dadurch lernt man gleich mit, wie man die Wörter verwendet.

Zusätzlich gibt es Tonaufnahmen der Wörter, die man mit zwei Klicks abspielen kann und sogar als MP3-Datei speichern kann, sodass man gleich die richtige Aussprache kennenlernt.

Am Besten finde ich, dass man das gesuchte Wort über zwei Schaltflächen direkt in der Wikipedia oder in Google suchen kann, ohne es neu tippen zu müssen.

Ich suche häufig in Google nach Sätzen, die Vokabeln enthalten, die ich lernen möchte. Das erleichtert es mir, das Wort richtig anzuwenden, auch wenn man diesen gefundenen Beispielen natürlich nicht so sorglos vertrauen kann, wie den Einträgen eines Wörterbuchs. Ich suche trotzdem gern nach unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten, weil ich mir neue Vokabeln besser merken kann, wenn ich viele Beispiele für ihre Anwendung gelesen habe und nicht nur die möglichen Übersetzungen in einem Wörterbuch.

Ich besitze die CD-ROM-Version des Deutsch-Schwedischen Wörterbuches und arbeite täglich damit, entweder auf meinen Laptop oder mit der Online-Version über meinen Blackberry und ich kann es wirklich nur empfehlen.

Nachteil

Es gibt sehr ausführliche Grammatikangaben für die deutschen, spanischen, englischen und französischen Wörter, aber leider keine für die schwedischen Wörter. Man findet zwar in den Beispielsätzen und Redewendungen häufig die gesuchten Formen, aber explizit angegeben werden sie leider nicht. Das ist das Los, wenn man ein Wörterbuch aus Schweden verwendet, das für Schweden erstellt wurde.

8 Kommentare zu “Norstedts Wörterbücher online

  1. Pingback: Empfehlung: kostenlose Apps und Online-Wörterbücher von bab.la « selbstverständlich Sprachen lernen

  2. Hallo Theresa,

    ich habe ebenfalls die schwedische Sprache für mich entdeckt und verfolge mit Interesse deine Tipps 🙂 Bei der Suche nach vernünftigen Wörterbüchern bin ich aber fast schon am Verzweifeln (habe Langenscheidts Taschen-WB, aber hätte gern ein größeres). Nun würde ich mir gerne den Norstedt besorgen, aber ich finde nirgends diese vermaledeite CD-ROM, immer nur die App oder die Print-Ausgabe. Falls du weißt, wo man die CD bekommt, wäre das toll! Beim Sprachenlernzentrum in GER habe ich übrigens mal geschaut, aber keine Schwedischkurse gefunden (ich bin selber ehemalige „Germersheimerin“ und schaue immer, was sie so für Seminare bieten). Letztes Jahr habe ich einen Dolmetsch-Kurs der Summer School mitgemacht, und wenn sie in GER tatsächlich einen Intensivkurs in Schwedisch anbieten, würde mich das sehr interessieren!

    Liebe Grüße aus Lübeck
    Kathrin

    Gefällt mir

    • Hej Kathrin,

      danke für deine Anfrage. Ich habe ein bisschen recherchiert, weil es schon ein paar Jahr her ist, seit ich meine Norstedts CD-Rom gekauft habe;-) und es scheint diese Version in Zeiten von Apps und Onlineausgaben wohl nicht mehr zu geben. Meine Version war sowieso für Windows 2000 und NT gedacht, so dass ich sie immer in einem emulierten alten Windows habe laufen lassen.
      Wenn du trotzdem daran Interesse haben solltest, könnte ich dir meine CD-Rom für ein paar Euro überlassen. Melde dich in dem Fall einfach noch einmal bei mir, okay?

      Es ist ja wirklich ein Zufall, dass du in Germersheim studiert hast. Dann freut mich dein Lob natürlich umso mehr:-)
      Wo arbeitest du denn inzwischen?

      Meine Schwedischkurse in Germersheim sind für Bachelorstudenten semesterbegleitend bzw. als Intensivkurse in den Semesterferien gedacht, daher findest du sie nur in der JOGU-StINe (wenn überhaupt) oder auf Aushängen des Sprachenzentrums. Früher, als die Kurse noch übers SZG liefen, waren solche Kurse offen für alle, auch Externe, aber seit die Uni Mainz die Organisation übernommen hat, sind nur noch Studenten zugelassen, weil die Kurse als kostenlose Weiterbildungsmöglichkeit für zukünftige Übersetzer und Dolmetscher angeboten werden.

      Viele liebe Grüße,
      Theresa

      Gefällt mir

      • Hallo Theresa,

        danke für deine Rückmeldung! Schade, schade, dass die Kurse in GER nicht mehr übers SZG laufen! Ich hatte hier in Lübeck einen VHS-Kurs besucht, der mir aber nicht so gefallen hat, weil wir dort eigentlich nur Deutsch gesprochen haben. Naja, jetzt werde ich halt meinen Urlaub in Schweden verbringen und auf diese Weise hoffentlich auch von der Sprache was „mitkriegen“, freu mich schon! In „Germer’sche“ habe ich übrigens Englisch, Französisch und Russisch studiert und bin jetzt in Lübeck als freie Übersetzerin tätig (www.ankatrans.de). Irgendwie fand ich immer, dass mir noch eine skandinavische Sprache fehlt (konnte man ja damals in GER leider nicht mit Diplom machen). Jetzt lerne ich halt in Eigenregie. Bei Norstedt bin ich schon angemeldet für die online-Wörterbuchnutzung, und ich werde mir wohl auch noch die Printausgabe des Großen Norstedt zulegen. An der CD wäre ich schon sehr interessiert, aber ich fürchte, die wird unter Windows 7 nicht laufen, oder?

        Liebe Grüße aus dem hohen Norden
        Kathrin

        Gefällt mir

      • Hej Kathrin,

        ich wünsche dir einen tollen Urlaub in Schweden und wenn du dabei ganz besonders viel Schwedisch lernen willst, kann ich dir nur raten, dass du einfach jedem Schweden dem du begegnest sagst, dass du die Sprache schön findest und gerade dabei bist, sie zu lernen. Dann wirst du merken, dass du auf einmal nur noch auf Schwedisch angesprochen wirst.

        In den skandinavischen Ländern (und in den Niederlanden und Belgien) muss man das meiner Erfahrung nach immer deutlich sagen, weil die Menschen dort so höflich Fremden gegenüber sind, dass sie quasi automatisch ins Englische wechseln, sobald man nach Worten sucht, einen kleinen Akzent hat oder erzählt, dass man aus einem anderen Land kommt. Viele Sprachenlerner lassen sich dadurch entmutigen und sprechen dann nur noch Englisch, dabei muss man sich nur für die Rücksichtnahme bedanken und darum bitten, die Sprache des Landes hören und lernen zu dürfen und schon helfen einem wildfremde Menschen liebend gern dabei und man lernt diese Länder und die Menschen dadurch von seiner schönsten Seite kennen.

        Wenn du in Lübeck wohnst, dann ist es ja sowieso fast Pflicht, mindestens eine skandinavische Sprache sprechen zu können;-)

        In diesem Sinne ganz viel Spaß beim Weiterlernen und liebe Grüße in den hohen Norden,
        Theresa

        Gefällt mir

      • Hallo Theresa,

        danke für den Tipp – das war nämlich genau meine Befürchtung, dass man am Ende dann doch wieder nur Englisch spricht, weil alle so hilfsbereit sein wollen! Werde mich mit Wörterbuch bewaffnen (hilft nichts, der Ziegelstein von Langenscheidt muss mit) und am besten gleich einen Krimi kaufen. Gerade habe ich meinen ersten Krimi (Stieg Larsson – Luftslottet som sprängdes) auf Schwedisch gelesen, ging schon ganz gut. Nur das Sprechen…! Sportlich muss ich etwas kürzer treten (Bänderriss :-(), aber dann bleibt mehr Zeit für Land und Leute. Will mir auf alle Fälle Stockholm ansehen (naja, und das Wetter wird ja wahrscheinlich ohnehin nicht soooo toll, da schadet es nicht, wenn man in der Stadt ist, wo neben Natur auch Kultur geboten wird).Und dann kann ich ja mal nach E-Wörterbüchern Ausschau halten!

        Viele liebe Grüße aus Lübeck
        Kathrin

        Gefällt mir

  3. Habe vom Kummer über ein Online Wörterbuch, -schwedisch- gelesen.Falls es noch aktuell sein sollte so gibt eine CD Rom beim Jurist-Verlag. Sie ist geeignet bis Windows 7, 64-bit Version. Kann jeder Buchhändler für 29,95 € bestellen. Hoffe geholfen zu haben, auch wenn wir schon im August 2013 leben, Holly

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s