Die Birkenbihl-Methode: zweiter Schritt

2. Schritt Hören/Aktiv:
Klang und Bedeutung der Wörter verbinden

Jetzt nimmt man sich die De-Kodierung vor und liest sie Wort-für-Wort mit, während man die langsam gesprochene Version anhört. Versuchen Sie, wirklich nur die deutschen Wörter zu lesen und die Originalsprache nicht zu beachten. Wenn das nicht klappt, geht es auch so, dauert aber etwas länger, weil man nicht so recht bei der Sache ist.

Während des Hören bitte wieder den Film oder die Bilder vor dem inneren Auge abspielen.
Wer damit Schwierigkeiten hat, kann nach jedem Satz die Stopp-Taste drücken und sich diesen vorstellen. Beim wiederholten Hören geht das Visualisieren dann immer besser und schließlich laufen die Bilder parallel zum Ton, eben wie bei einem Kinofilm.

Beim gleichzeitigen Hören der fremden Wörter und Mitlesen der De-Kodierung lernt das Gehirn die Bedeutung der fremdsprachigen Vokabeln automatisch mit. Sie brauchen also nicht zu versuchen, jede Vokabel behalten zu wollen.
Diese Lern-Methode funktioniert anders als das Lernen in der Schule.

Wenn Ihnen der Text schon etwas vertrauter ist, können Sie beginnen, sich beim Zuhören auch den Klang der Fremdsprache einzuprägen.

Am Wichtigsten ist bei diesem Schritt, dass Sie sich Zeit lassen!!!

Das ist hier erfahrungsgemäß am Schwierigsten, weil man endlich wissen will, ob das Sprachenlernen denn auch wirklich mit dieser Methode funktioniert. Ich kenne das von mir, aber ich kann Sie warnen, wenn Sie zu schnell weitermachen, klappt es leider nicht so gut!

Mit dem nächsten Schritt darf man erst beginnen, wenn man den fremdsprachigen Text anhören kann und ihn komplett versteht, weil man ja den Film vor dem inneren Auge sieht. Das ist ein magischer Augenblick, weil man sich plötzlich unsicher ist, ob man überhaupt einer fremden Sprache lauscht, oder nicht doch der eigenen.Also genießen Sie diesen Moment.

Für die Perfektionisten unter Ihnen:
Es geht hier nicht darum, den Text bereits simultan-dolmetschen zu können!

Ein untrügliches Zeichen dafür, dass man endlich weitermachen darf ist, wenn man sich ersthaft zu langweilen beginnt, weil man alles versteht und die Sprecher so entsetzlich langsam sprechen.

Weiter gehts mit Schritt 3

4 Kommentare zu “Die Birkenbihl-Methode: zweiter Schritt

  1. Pingback: Die Birkenbihl-Methode: nur durch Hören « selbstverständlich Sprachen lernen

  2. Pingback: Die Birkenbihl-Methode: erster Schritt « selbstverständlich Sprachen lernen

  3. Pingback: Die Birkenbihl-Methode zum Sprachenlernen – was ist das eigentlich? « selbstverständlich Sprachen lernen

  4. Pingback: in memoriam Vera F. Birkenbihl « selbstverständlich Sprachen lernen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s